HANDBALL Drittligist SG VTB/Altjührden gewinnt 28:24 im Nordderby

AURICH

Der SG VTB/ Altjührden isti n der 3. Handball-Liga ein Auswärtscoup gelungen. Am Freitagabend gewannen die Vareler vor 1500 Zuschauern das Nordderby beim vorigen Tabellenzweiten OHV Aurich mit  28:24 (16:15) und feierten somit im sechsten Saisonspiel den dritten Sieg.

Matchwinner  waren der beste Werfer Marek Mikeci (neun Tore) und der starke Keeper Björn Bröckerhoff. Für Aurich hielt Torben Lemke mit sieben Treffern dagegen. In einer sehr ausgeglichenen  ersten Halbzeit bewegten sich die Gäste auf Augenhöhe. Nur Mitte des ersten Durchgangs leisteten sich die Vareler eine Schwächephase bedingt durch mehrere Zeitstrafen. Aurich zog auf 13:9 davon (22. Minute), konnte diesen Vorsprung aber nicht in die Pause retten. Im Gegenteil: Mit dem Halbzeitpfiff brachte Mikeci das SG-Team mit einem verwandelten Siebenmeter mit 16:15 in Führung. Nach der Pause setzten sich die Gäste Stück für Stück ab. Über 19:17 (45.) baute die SG den Vorsprung auf 2 4:18 aus (52.) – die Vorentscheidung.In der Schlussphase sah Aurichs Sven Seidler für ein überhartes Foul gegen Mikeci noch die Rote Karte (55.).

Quelle: NWZ Henning Busch/LBL