Mit einem 28:23 (13:11) gegen den SV Beckdorf hat die SG VTB/Altjührden in eigener Halle die Führungsrolle in der Oberliga Nordsee behauptet. Vor 395 Zuschauern in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden war Jan-Uwe Behrends mit 12 Toren bester Vareler Torschütze; beim Gast traf Markus Bowe 9-mal.
Die Vareler hatten die ganze Woche unter der Grippewelle zu leiden, zum Spiel waren aber alle mehr oder weniger fit. Doch letztendlich fehlte ein wenig die Frische. Nach etwas holpigem Start hatten die Vareler nach gut 10 Minuten eine 7:3-Führung herausgespielt, die nach 20 Minuten auf 10:5 anwuchs. Doch auch dieser Vorsprung gab den Spielern um Kapitän Helge Janßen nicht die nötige Sicherheit; mit technischen Fehlern oder unvorberiteten Abschlüssen holten sie den Gast wieder zurück ins Spiel. Beim Stand von 13:11 wurden die Seiten gewechselt.
In Halbzeit zwei das gleiche Bild: Varel legt vor, Beckdorf zieht nach. Nach dem 15:11 kommt Beckdorf auf 16:15 heran, ehe sich die Vareler wieder auf 22:17 absetzen können. Jetzt ändert Gästetrainer Steffen Aevermann sein System und bringt im Angriff den 7. Feldspieler. Mit Erfolg: Erneut kommt seine Mannschaft bis auf 24:23 heran. Doch jetzt haben sich die Vareler auf diese Variante eingestellt, machen hinten dicht und zeigen sich vorne treffsicher. Nach Toren von Martins Libergs, dem heute überragend agierenden Jan-Uwe Behrends, Patryk Abram und Helge Janßen gewinnt die SG VTB/Altjührden mit 28:23-Toren gegen den SV Beckdorf.
„Wir machen zu viele einfache Fehler“, fand Gästetrainer Steffen Aevermann nach dem Spiel, „das macht dann den Unterschied aus“. Varels Trainer Ivo Warnecke zeigte sich nach dem Spiel zufrieden. „Es war das erwartet schwere Spiel. Wir hatten ein gutes Tempo in Spiel, haben vorne ordentlich gespielt. Allerdings war unsere Wurfquote nicht so gut.“
Für die SG VTB/Altjührden geht es nächste Woche mit einem Auswärtsspiel weiter. Am Samstag um 19.00 Uhr ist man bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen zu Gast. Für dieses Spiel wird wieder ein Fanbus eingesetzt; alle Infos unter www.handball-varel.de/fanfahrten/.

SG VTB/Altjührden: Stasch, Plaszczak; Rüdebusch (n.e.), Warnecke, Janßen (2), Brüning, Langer (5), Herrmann,  Staszewski (3), Behrends (12), Thünemann, Hartwich, Libergs (1), Abram (5).