Mit einem ungefährdeten 31:23 (16:11) hat die SG VTB/Altjührden in eigener Halle ihr Spiel gegen den TV Bissendorf-Holte gewonnen. Vor 370 Zuschauern in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden war Jan-Uwe Behrends mit 13 Toren „The man of the match“; beim Gast traf Christian Rußwinkel siebenmal.
Die Vareler mussten ohne den erkranken Oliver Staszewski und die verletzten Jochen Toepler und Kevin Straten ins Spiel gehen, doch das Fehlen der drei Kräfte fiel beim Spiel nicht ins Gewicht – im Gegenteil: Angeführt von Spielertrainer Ivo Warnecke zeigten die Altjührdener eine sehr starke Leistung. Gestützt auf eine sehr bewegliche Abwehr mit einem kaum überwindbaren Mittelblock und einem starken Levin Stasch im Tor spielten die schnell von hinten heraus und kamen so immer wieder zu schnellen, „leichten“ Toren. Über 6:3 und 8:4 zogen die Vareler nach 22 Minuten auf 15:5 davon und zeigten dabei eine sehr ansehnliche Leistung. Erst jetzt wacht der Gast auf und profitiert dabei von Nachlässigkeiten in der Vareler Abwehr. Bis zur Pause kann die Mannschaft von Trainer Malte Mischok verkützen, so dass beim Stand von 16:11 die Seiten gewechselt werden.

Nach dem Wechsel starten die Vareler mit der gleichen Einstellung und Konsequenz in Angriff und Abwehr wie zum Beginn der ersten Hälfte. So schnell wie der Vorsprung Ende der ersten Halbzeit geschmolzen war, so schnell wächst er dann wieder an. Das 24:13 nacn 40 Minuten ist die Vorentscheidung; danach wechseln die Vareler etwas durch, bringen den Vorsprung aber locker nach Hause. Erst in den letzten Minuten gelingt den Bissendorfern noch eine kleine Ergebniskosmetik. Am Ende gewinnt die SG VTB/Altjührden mit 32:23 Toren gegen den TV Bissendorf-Holte.

„Heute sind uns wieder die einfachen Tore gelungen“, freute sich Varels Trainer Ivo Warnecke. „Wir hatten mit Levin Stasch einen starken Torhüter hinter einer sehr guten Abwehr.“
Für die SG VTB/Altjührden geht es nächste Woche mit einem Auswärtsspiel weiter. Am Samstag um 18.00 Uhr ist man beim TSV Bremerförde zu Gast. Für dieses Spiel wird wieder ein Fanbus eingesetzt; alle Infos unter www.handball-varel.de/fanfahrten/.

SG VTB/Altjührden
: Stasch, Plaszczak; Rüdebusch, Warnecke (3), Janßen (2), Brüning, Langer (3), Herrmann (1),  Behrends (13/6), Thünemann (1), Hartwich (1), Libergs, Abram (7).