Die Handballer der SG VTB/Altjührden haben ihr Auswärtsspiel bei der HSG Bergische Panther mit 27:26 (14:10) verloren. In Wermelskirchen traf Simon Wolter (9 Tore) beim Gastgeber vor 370 Zuschauern am besten; erfolgreichster Vareler war Lukas Kalafut mit 8 Treffern.
Die erste Halbzeit ähnelt den vorigen Partien in fremden Hallen in dieser Saison: Lange ordentlich mitgespielt, dann aber kurz vor dem Wechsel zurückgefallen. So auch in der Halle „Schwanen“: In der 26. Minute liegt die Mannschaft um Ivo Warnecke beim 10:9 gut im Rennen; bis zur Pause ziehen die Panther aber auf 14:10 davon.
In der zweiten Halbzeit wollen die Vareler noch einmal neu angreifen, werden aber durch drei schnelle Tore der Gastgeber weit zurück geworfen. Erst jetzt macht es „klick“ und die Altjührdener kommen mit mehr Tempo im Spiel zum Torerfolg. Vom 17:10 über 18:13 zum 20:15 bleibt es klar, auch weil die Vareler Spieler zu leicht in Hektik verfallen. Bis zum 25:20 in der 50. Minute ändert sich an der Situation nichts und Warnecke nimmt die Auszeit. Danach zeigen die Vareler Spieler ihre tolle Moral: Rohde, Kalafut und Straten vom Punkt treffen, danach noch einmal Kalafut und Rohde – und der 25:25-Ausgleich ist da! Genau zwei Minuten vor dem Ende geht der Gastgeber wieder in Führung, die der Vareler Kai Schildknecht postwendend ausgleicht. Doch 45 Sekunden vor dem Schlusspfiff legen die Bergischen Panther wieder vor. Die Vareler haben die Chance, nach einer Auszeit zum Ausgleich zu treffen, doch das gelingt nicht. Schildknecht wird am Kreis von der HSG-Abwehr gestoppt, der 7-Meter-Pfiff bleibt jedoch aus. So bleibt es beim 27:26 und trotz einer grandiosen Aufholjagd geht die SG VTB/Altjührden bei der HSG Bergischen Panther leer aus.
„Die Mannschaft hat eine tolle Moral gezeigt“, stellte Christoph Deters, Sportlicher Leister der SG, nach dem Spiel fest. „Wir können anfangs und ab Mitte der zweiten Hälfte das Tempo mitnehmen, am Ende stehen wir aber wieder mit leeren Händen da“.
Am nächsten Wochenende haben die Vareler Handballer erneut ein Auswärtsspiel. Am Samstag um 18.00 Uhr sind die Vareler beim Longericher SC zu Gast.
SG VTB/Altjührden: Stasch, Plaszczak, Seefeldt; Schildknecht (3), Brötje, Warnecke, Janßen, Kalafut (8), Langer, Summa (3), Söndergaard (2), Behrends (1), Straten (2/2), Danielsen, Abram (1), Rohde (6).