Am kommenden Samstag ist die HSG Barnstorf/Diepholz  in der Manfred-Schmidt-Sporthalle zu Gast bei der SG VTB/Altjührden. Um 19.30 Uhr beginnt dann das Spiel „Erster gegen Zweiter“.
Die HSG Barnstorf/Diepholz gehört zu den Top-Teams der Oberliga Nordsee und hat im bisherigen Saisonverlauf bei zwei Unentschieden erst eine Niederlage zu verbuchen gehabt. Die Mannschaft von Dag Rieken verfügt über eine offensive aggressive Deckung und überzeugt mit gutem Tempospiel nach vorn. Auffälligster Akteur ist dabei Kamil Chylinski, der gerne auch mal zweistellig ins gegnerische Tor trifft und mit großem Abstand die Torschützenliste der HSG anführt.
„Es ist ein Spiel, auf das wir uns sehr freuen“, sagt Altjührdens Trainer Ivo Warnecke, der in der Begegnung einen Höhepunkt im Vareler Handballjahr sieht: „Es ist das Spitzenspiel zum Jahresende gegen einen Gegner, der auch erst ein Spiel verloren hat“. Gut vorbereitet wollen die Vareler in diese wichtige Partie gehen: „Werden uns gut auf Abwehr und Angriff einstellen und hoffen, das Jahr 2017 mit einem Sieg abzuschließen!“
Für die SG VTB/Altjührden ist das Spiel gegen die HSG Barnstorf/Diepholz das letzte Spiel vor der Winterpause. Deshalb wollen die Vareler diese Partie zu einem besonders weihnachtlichen Event machen. „Wir haben dafür mithilfe einiger Sponsoren etwas vorbereitet und hoffen, dass sich Groß und Klein darüber freuen“, heißt es bei den Varelern. Und wer noch eine Geschenkidee zum Fest sucht, wird am Samstag in Altjührden auch fündig: Die neuen Fanartikel der SG VTB/Altjührden lassen die Herzen der Handballfans ganz sicher höher schlagen.
Die „Öffentliche“ zahlt die Jugendkarten
Das Jugendkartensponsoring der SG VTB/Altjührden findet auch beim Spiel gegen die HSG Barnstorf/Diepholz am kommende Samstag um 19.30 Uhr eine Fortsetzung. Wieder einmal ist die „Öffentliche Versicherung Oldenburg – Ihr Team aus der Friesischen Wehde“ der Jugendkartensponsor und sorgt so dafür, dass alle Kinder bis zum Alter von 15 Jahren kostenlos beim Spiel dabei sein können.