SG VTB/Altjührden meistert 1. Pokalrunde

3 Spiele – 3 Siege: Die SG VTB/Altjührden ist in der 1. Runde des HVN Pokal 2017/18 ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Nach einem 18:7-Sieg gegen die HSG Emden im ersten der über 2×15-Minuten ausgetragenen Spiele, mussten sich die Vareler im zweiten Spiel gegen den MTV Aurich mächtig strecken. 5 Minuten vor Schluss lag die Mannschaft um Katitän Helge Janßen 11:15 zurück. Nach einem Tor von Spielertrainer Ivo Warnecke und jeweils zwei Toren von Oliver Staszewski und Patryk Abram konnten die Altjührdener das Spiel noch drehen und den zweiten Sieg feiern. Im der dritten Partie hielt der VfL Rastede 20 Minuten gut mit (7:8), doch dann setzte sich die SG durch und konnte nach dem 17:8 den Turniersieg und den Einzug in die nächste Runde feiern.

SG VTB/Altjührden: Stasch; Toepler (2), Warnecke (7), Janssen (6), Langer (4), Herrmann (10), Staszewski (15/5), Behrends (1), Thünemann (1), Hartwich (1), Abram (4).