Die SG VTB/Altjührden trifft am kommenden Samstag in der Manfred-Schmidt-Sporthalle auf die SG Menden Sauerland Wölfe. Anwurf ist wie gewohnt um 19.30 Uhr.   Mit der SG Menden Sauerland Wölfe kommt wieder ein neues Gesicht in die Manfred-Schmidt-Sporthalle. Im Hinspiel gab es „den ersten Kontakt“, den die Sauerländer mit 28:25 für sich entscheiden konnten. Bester Torschütze der SG Menden war seinerzeit Florian Schoesse, der auch die interne Torschützenliste der Mannschaft von Trainer Micky Reiners anführt. Doch auch ligaweit glänzt Schoesse, ist er doch der beste 7-Meter-Schütze der 3. Liga West. Insgesamt ist das Team aber ausgeglichen besetzt: „Menden hat eine homogene Mannschaft“, sagt Christoph Deters, Sportlicher Leiter der SG VTB/Altjührden.   Mit einer sehr guten Teamleistung wollen die Vareler am Samstag wieder zum Erfolg kommen. „Wir brauchen darüber hinaus die Unterstützung unserer Fans“, sagt Pressesprecher Andreas Henk, der wie alle im Team der SG auf einen großen Zuschauerzuspruch hofft. „Die Verletztenliste ist lang – mit einer uns anfeuernden Kulisse im Rücken können wir das vielleicht ein bisschen kompensieren“, hofft Henk.   Nach den schlechten Spiel in Volmetal zeigte die Formkurve der Vareler beim letzten Spiel in Northeim deutlich bergauf. Daran soll nun angeknüpft werden, um weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu erringen.       Jugendkartensponsoring: Baugeschäft Neumann zahlt den Eintritt
Zum Spiel gegen die SG Menden Sauerland Wölfe am Samstag um 19.30 Uhr in Altjührden kann die SG VTB/Altjührden mit der Baugeschäft Helmut Neumann  GmbH einen weiteren treuen Jugendkartensponsor präsentieren. Mit diesem Sponsoring lädt der Meisterbetrieb alle Jugendlichen bis 15 Jahren zum  Heimspiel ein. Die Karten liegen wie gewohnt an der Abendkasse bereit, die gegen 18.30 Uhr öffnet.