Mit der Aktion „Tradition für Zukunft“ geht die SG VTB/Altjührden einen neuen Weg in der Sponsorenwerbung.

Um mittelfristig in der 3. Deutschen Handball Liga bestehen zu können, sucht die HSG Varel-Friesland UG als wirtschaftlicher Träger der SG VTB/Altjührden Unterstützung bei den Fans. „Natürlich brauchen wir unsere Fans als Unterstützer in der Halle, sie können aber auch ein positives Sprachrohr nach außen sein“, sagt Torsten Feickert, Verantwortlicher für das Sponsoring bei der SG VTB/Altjührden. „Die persönlichen Kontakte unserer Fans können uns helfen, unser Sponsoren-Netzwerk in der Region zu stärken. Jemand, der mit uns mitfiebert, ist ein guter Fürsprecher – ein ‚Überzeuger‘ so zu sagen“, erklärt Feickert die neue Aktion.

Fans, die einen persönlichen Kontakt zu einem potentiellen Unterstützer herstellen, können davon selber profitieren. Ergibt sich durch den Kontakt für die SG VTB/Altjührden eine zukünftige Zusammenarbeit, erhält der Fan entsprechend dem Umfang eine Prämie. So gewinnen am Ende alle. Das sieht auch der Vareler Sponsorenmanager so: „Wir wollen eine gute und enge Partnerschaft zu den Sponsoren und den Fans. Sind alle Seiten miteinander verzahnt, können auch alle von der Zusammenarbeit profitieren!“

Alle Informationen zur Aktion „Tradition für Zukunft“ gibt es auf der Internetseite der SG VTB/Altjührden unter www.handball-varel.de/tradition-fuer-zukunft/.