Das Sportjahr 2017 steht unmittelbar vor dem Abschluss, als „Weihnachtsmeister“ überwintern die Handballer der SG VTB/Altjührden auf Platz 1 der Oberliga Nordsee. Zwar ist noch nicht einmal die komplette Hinrunde absolviert, dennoch blicken die Verantwortlichen schon jetzt in die Zukunft und haben mit den Planungen für die Saison 2018/2019 begonnen. „Auf jeden Fall planen wir mit einer Mannschaft, die im Falle des Aufstieges die Klasse halten oder wenn die Meisterschaft in dieser Spielzeit noch nicht errungen werden kann, im nächsten Jahr der Topfavorit auf den Aufstieg sein wird“, sagt André Seefeldt, Sportlicher Leiter der SG VTB/Altjührden.

Die frühzeitigen Bemühungen haben schon Wirkung gezeigt: Der Trainergespann mit Ivo Warnecke und Ralf Koring bleibt in der Saison 2018/19 weiter bestehen auch die Verträge mit den Leistungsträgern Helge Janßen, Kevin Langer, Patryk Abram und Levin Stasch konnten schon jetzt verlängert werden, teilweise sogar um 2 Jahre. Darüber hinaus hat es gute Gespräche mit weiteren Spielern des aktuellen Kaders in Sachen Vertragsverlängerung gegeben; gleichwohl ist man aber auch schon in ersten Verhandlungen mit potenziellen Neuzugängen.

„Nun beginnt die heiße Phase“, sagt Seefeldt, „denn sowohl mit unseren Spielern, als auch mit weiteren Verstärkungen werden wir in den nächsten 4-6 Wochen reden, so dass wir einen großen Teil des Kaders für die neue Saison hoffentlich Ende Januar komplett haben.“ Mit den ersten Verträgen für die Spielzeit 2018/2019 haben die Vareler in jedem Fall schon jetzt den Grundstein für den sportlichen Erfolg in der Zukunft gelegt.