Die SG VTB/Altjührden tritt am kommenden Wochenende zum ersten Auswärtsspiel der Saison an. Die Mannschaft von Trainer Ivo Warnecke ist zu Gast bei den SGSH Dragons. Anwurf in der Sporthalle Löh in Schalksmühle ist am Samstag um 19.30 Uhr.

Die Spielgemeinschaft Schalksmühle-Halver tritt in der 3. Liga mit ihrem Team unter dem Namen SGSH Dragons an, aber ob das Vareler Team am Wochenende zum „Drachentöter“ avancieren wird, muss sich erst noch zeigen. Fest steht aber, dass die Handballer von der Nordseeküste alles dafür tun werden, dem Rivalen aus Schalksmühle Paroli zu bieten. Das sagt auch der Sportliche Leiter der Vareler, Christoph Deters: „Es ist die nächste schwere Aufgabe, die wir motiviert angehen werden.“

Die SGSH Dragons sind mit einem Unentschieden in die Saison gestartet und wollen jetzt gegen die SG VTB/Altjührden eine erfolgreiche Heimpremiere feiern. Nach der Niederlage zum Auftakt gegen den Leichlinger TV haben die Vareler ihre Schwächen noch einmal genau analysiert und damit begonnen, diese abzustellen. „Wir haben im Angriff unsere Baustelle und da werden wir diese Woche dran arbeiten“, hatte Trainer Warnecke schon zu Wochenbeginn mitgeteilt. Kann die Warnecke-Sieben an die letzte Viertelstunde des Leichlingen-Spiels anknüpfen, werden sie auch in Schalksmühle nicht chancenlos sein.