Die Handballer der SG VTB/Altjührden sind in die neue Spielzeit 2017/2018 gestartet.

Am Sonntag kam die neue Mannschaft der SG VTB/Altjührden um das Trainerteam Ivo Warnecke/Ralf Koring zum ersten Mal zusammen. Nach einer Begrüßung durch Piet Ligthart folgte eine lockere Beachvolleyball-Partie auf dem Geländes des Freibades am Bäker in Varel. Dabei stand das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund. „Ernst“ wurde es dann am Montag Abend, als das Trainerteam zur ersten Laufeineinheit gebeten hatte. Noch konnte die neue Mannschaft, die nach dem Abstieg aus der 3. Liga in der anstehenden Saison in der Oberliga Nordsee antreten wird, nicht komplett angetreten, da einige Spieler aufgrund der späten Verpflichtung noch im Urlaub weilen und erst im Laufe der nächsten Tage dazustoßen werden. Doch tat das der guten Stimmung keinen Abbruch – man konnte spüren, dass sich alle freuen, dass es nun wieder los geht.

Auch Piet Ligthart als Geschäftsführer und André Seefeldt als Sportlicher Leiter blicken freudig auf den Trainingsstart. Zwar werden immer noch Verstärkungen für die Torwartposition und den Rückraum gesucht, doch sieht man sich auf einem guten Weg, bis zum Rundenstart Anfang September eine gute und spielstarke Truppe formiert zu haben.

In der vergangenen Woche wurde die erste Runde das HVN-Pokal 2017/2018 ausgelost. Die SG VTB/Altjührden trifft dabei am letzten Augustwochenende auf den gastgebenden VfL Rastede, die HSG Emden und auf MTV Aurich. Noch stehen die genauen Spieltermine und Anwurfzeiten nicht fest, doch bildet die in Turnierform ausgetragene Pokalrunde den ersten Saisonhöhepunkt für die Vareler Handballer.

„Wir machen Stück für Stück weiter“, sagt Piet Ligthart. „Dass die Mannschaft jetzt wieder ins Training eingestiegen ist, weist uns den Weg in die neue Saison“. Dabei sieht der Trainingsplan zunächst kaum Abwechselung vor: In dieser Woche steht Laufen auf dem Programm. Erst später wird wieder zum Handball gegriffen, mit dem Ziel, mit einer optimal vorbereiteten Mannschaft in die Saison 2017/2018 zu starten.