Die Handballer der SG VTB/Altjührden haben ihr erstes Testspiel der neuen Sasion erwartungsgemäß verloren. Beim Zweitligisten Wilhelmshavener HV verloren das Oberliga-Team um Trainer Ivo Warnecke mit 37:22 Toren.

„Wen interessiert das Ergebnis?“, hieß es nach dem Spiel bei den Vareler Verantwortlichen., die dieses Spiel nutzen wollten, um bestimmte Abläufe in Angriff und Verteidiigung zu testen. „Wir wussten auch vorher schon, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.“ So wollen die Vareler, die nur mit einem sehr kleinen Kader in der Jadestadt antreten konnten, dem Ergebnis und dem Spielverlauf nicht zu viel Bedeutung zumessen. Ziel sei es, sich von Woche zu Woche zu steigern; kommende Testspiele sollen dann dazu genutzt werden, um weitere Erkenntnisse unter Wettkampfbedingungen zu erhalten.