Die SG VTB/Altjührden hat ihr Auswärtsspiel beim TSV Bremervörde gewonnen. Am Ende mussten sich die Gastgeber dem Tabellenführer mit 25:27 (Halbzeit 12:16) geschlagen geben.
Varel kommt trotz der Unterstützung vieler mitgereister Fans zunächst nicht gut ins Spiel, so dass der TSV nach neun Minuten mit 5:3 führt. Es dauert ein bisschen, bis sich die Vareler an die 4:2-Deckung der Gastgeber gewöhnt haben, kommen dann aber besser zum Abschluss und wenden das Blatt. Das Vareler Trainerteam Warnecke/Koring zieht nach 20 Minuten die Grüne Karte und justiert das Team in der Auszeit nach. Mit Erfolg: Tore von Toepler, Libergs und Staszewski bringen die Vareler mit 12:8 in Front. Bremervörde kämpft, geht aber mit einem 12:16-Rückstand in die Pause.
In Abschnitt zwei läuft es für die SG trotz Unterzahl zunächst sehr gut: Abram trifft doppelt und sorgt für eine 6-Tore-Führung. Dann gerät der Vareler Motor aber ins Stottern und als mit Brüning und Abram gleich zwei Spieler eine Zeitstrafe absitzen, bekommt der TSV wieder Oberwasser. Tor und Tor verkürzen die Spieler von Trainer Thomas Koch. Erst als die Bremervörder auf ein Tor herangekommen sind, verschaffen sich die Vareler durch Tore von Abram (2) und Behrens (1) wieder etwas Luft. Doch die Freude darüber währt nur kurz: In der 56. Minute gleicht Bremervörde durch seinen Topscorer Adnan Salkic zum 23:23 aus. Nach dem 24:24 ist es ein Doppelschlag von Oliver Staszewski, der die Vareler auf die Siegesstrasse bringt. Salkic kann mit seinem 11. Tor noch einmal verkürzen; in der Schlusssekunde trifft Varels Patryk Abram zum 27:25-Auswärtssieg der SG VTB/Altjührden beim TSV Bremervörde.
„In der ersten Halbzeit haben wir das besonders in der Abwehr ganz gut gemacht“, analysierte Varels Spielertrainer Ivo Warnecke nach dem Spiel. „Dann sind wir gut in die zweite Halbzeit gestartet und alles scheint für uns zu laufen. Am Ende sind wir froh, dass wir hier mit zwei Punkten nach Hause fahren“, freute sich Warnecke über den Sieg seines Teams.
Für die SG VTB/Altjührden geht es nächste Woche wieder mit einem Heimspiel weiter. Am Samstag um 19.30 Uhr ist dann der SV Beckdorf zu Gast in der Manfred-Schmidt-Sporthalle.

SG VTB/Altjührden: Stasch, Plaszczak; Toepler (1), Warnecke, Janßen (1), Brüning, Langer (2), Herrmann, Staszewski (8/1), Behrends (6), Thünemann, Hartwich, Libergs (3), Abram (6).