Die SG VTB/Altjührden plant zum Saisonabschluss eine besondere Aktion: „Die blaue Wand“.
„Beim letzten Heimspiel machen wir die Manfred-Schmidt-Sporthalle zur blauen Festung“, heißt es aus dem Kompetenzteam der SG VTB/Altjührden. „Unterstützt den Meister, indem Ihr blau gekleidet in die Halle kommt. Macht die Tribüne zu unserer blauen Wand“, fordern die Vareler Handballer ihre Fans auf, ganz in blau zum Spiel gegen den Elsflether TB zu erscheinen.
„Wir spielen in Blau. Wenn unsere Fans auch in Blau kommen, bilden wir eine starke Einheit. Wir wollen das letzte Heimspiel der Saison zusammen mit unserer ‚blauen Wand‘ gewinnen“, sagt Helge Janßen, Kapitän der Vareler Meistermannschaft.
Handball mit viel Rahmenprogramm
Am vorletzten Spieltag der Saison in der Handball Oberliga Nordsee trifft die SG VTB/Altjührden am Samstag auf den Elsflether TB. Anwurf in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden ist wie immer um 19.30 Uhr.
Während der Gast aus Elsfleth noch händeringend jeden Punkt gegen den Abstieg braucht, ist für die Vareler Handballer die Saison schon entschieden: Sie sind Meister der Oberliga Nordsee 2017/2018. Das soll nach dem Spiel auch ordentlich gefeiert werden; vor dem letzten Heimspiel der Saison stehen aber traditionell die Verabschiedungen an, denn einige Spieler werden nicht mit der SG in die 3. Liga gehen. Das ist einerseits schade, andererseits gehören Veränderungen auch zum Sport dazu und so soll den scheidenden Spielern vor großer heimischer Kulisse gedankt werden. In der Pause stehen dann noch weitere Ehrungen an und auch sollen die Gewinner aus dem AOK-Gewinnspiel ermittelt werden. Nach der Partie ist dann die offizielle Meisterehrung des Niedersächsischen Handballverbandes angesetzt – danach will die Mannschaft dann mit ihren Fans feiern.
Zunächst liegt aber der Fokus auf dem Spiel. Der Elsflether TB hat zwei Haupttorschützen, die die Vareler in den Griff bekommen wollen. Das am Ende die Einstellung der Vareler nicht stimmen könnte, ist nicht zu erwarten: „Für einige Spieler ist es das letzte Heimspiel, da sie den Verein verlassen“, sagt SG-Trainer Ivo Warnecke. „Wir wollen das unbedingt erfolgreich gestalten, um uns anständig von unseren Zuschauern und Fans zu verabschieden“.
Schnittger Moden zahlt die Jugendkarten
Zum Spiel gegen den Elsflether TB am Samstag um 19.30 Uhr in Altjührden kann die SG VTB/Altjührden mit dem Modehaus Schnittger aus Varel einen weiteren Jugendkartensponsor präsentieren. Die Karten für alle Jugendlichen bis 15 Jahre liegen wie gewohnt an der Abendkasse bereit,  die gegen 18.30 Uhr öffnet.